24 Juni 2017

WFF - Tag 3



Nach dem Frühstück folgt das obligatorische Aufwachbierchen. Schnell entwickeln sich wieder kleine Hungergefühle, deshalb wird der Grill angworfen. Die letzten Steaks und Roster landen auf dem Rost und bruzeln köstlich duftend vor sich hin. Plötzlich Aufbruchstimmung! Die meisten wollen zu Elsterglanz. Ich bin davon nicht so begeistert, deshalb passe ich auf die Steaks auf. Leckere Mischgetränke stehen auch noch zur Auwahl, alles super!



Beim Marsch zum Festivalgelände komme ich mit einem der Jungs ins Gespräch und wir stellen fest, dass wir beide eBass spielen. Leider zieht er demnächst nach Hamburg. Er will Informatik studieren. Bei irgendeiner Band verlieren wir uns aber aus den Augen, aber da stiefele ich eben mit einem anderen weiter von Bühne zu Bühne. Leider hatte ich zwar meinen Powerpack aufgeladen, doch das Kabel liegt gut verschlossen im Auto. So geht mir leider bald der Strom aus...



Keine Kommentare: