16 April 2015

Bagger gegen Verkehrsbake

Bei bestem Sonnenschein führt mich der Weg in die Freiheit! Vorbildlich laufe ich auf dem Gehweg, das Handy steckt in der Tasche, ich konzentriere mich auf den Verkehr. Aus der Kauffahrtei kommt ein Bagger mit Vollgas angebrettert. Er muss zwar die Vorfahrt an der Kreuzung beachten, aber die Geschwindigkeit wird nicht reduziert. Auf der Heinrich-Lorenz-Straße angekommen will er auf dem schnellsten Weg zur Baustelle vor Selgros. Da kann es schon passieren, dass man die fünf Verkehrsbaken übersieht, die weithin sichtbar die rechte Spur versperren. Rums! Mit einem lauten Knall rauscht das Baustellenfahrzeug in die rot-weißen Warnschilder. Gelassen tritt der Fahrer nun doch auf die Bremse, legt genervt den Rückwärtsgang ein und umfährt die Hindernisse. Zum Glück gibt es keine Verkehrsschilder, die auf die Sackgasse hinweisen, oder er hatte sich etwas zu viel Bier gegönnt. Den Verkehrsbaken ist aber nichts passiert und sie stehen immer noch tapfer im Kreuzungsbereich, bis zur nächsten Schlafmütze...

Luftbild Bing

Keine Kommentare: