15 Juli 2012

Die Rache der Entomos

Die ganze Woche habe ich mich auf die Wochenendtouren gefreut, und dann regnet es von morgens bis abends! Selbst zum Sport konnte ich nicht gehen, da wir Sommerpause machen. Ärgerlich! Da ich aber mit dem Auto unterwegs war, fuhr ich kurzerhand ins Hartmannsdorfer Gewerbegebiet zum Geocaching. Natürlich war ich die einzigste Lebensform auf zwei Beinen, die bei so schlechtem Wetter unterwegs war. Ich stellte mein Auto also auf die Wendeplatte ab und durchsuchte erstmal das Gelände bequem aus dem Auto raus. Nach ein paar Minuten schwächelte der Regen etwas, so sprang ich wie von der Tarantel gestochen hoch und ab in Richtung Holzbänkchen. Dieses Naherholungselement steht nämlich direkt auf einem Kiesbett, worauf der Owner einen Spoiler setzte (also der Eigentümer der Dose gab den eindeutigen Hinweis auf die Fundstelle, nur mal so am Rande für die Anfänger :) Genau im Moment des Glück fing es wieder kräftig an zu regnen, deshalb flüchtete ich schnell in mein Cachermobil. Dort füllte ich seelenruhig die erforderlichen Daten aus, hörte Musik, schüttelte den Kopf im Takt und wartete auf die nächste regenfreie Minute, um den Cache wieder zu verstecken... Geocaching: Die Rache der Entomos

Keine Kommentare: