09 Februar 2015

Datenverknotungen

Mein heimisches Netzwerkchen scheint etwas chaotisch, aber eigentlich stehen einfach nur drei Rechner in der Bude, die über einen Router verbunden sind. Zusätzlich habe ich einen KVM-Switch installiert, damit ich alle Kisten mit eine Maus und einer Tastatur bedienen kann. Bei den Monitoren sieht es wieder etwas anders aus: der große zeigt den Bildschirm vom Rechner, der gerade aktiv ist. Das steuere ich per Doppelklick auf die Strg-Taste. Oder ich drücke einen Schalter am KVM-Kästchen. Der linke und kleinere ist neu dazu gekommen und hängt direkt am Hauptrechner. Hier kann ich also meinen Desptop auf zwei Bildschirme verteilen. Das bringt einige Vorteile :) Seit neuestem bin ich ja kzh, also "krank-zu-Hause" für die Frauen, Zivis und Kriegsdienstverweigerer. Nun habe ich ein Homeoffice eingerichtet bekommen, da ja Rechner und Kabel ins Internet vorhanden sind. Grandios finde ich ja die Startknöpfe: der unterste gehört zu meinem Rechner. Der mittlere zeigt den verbundenen Server in meiner Firma. Und der oberste schließlich ist mein Rechner in der Firma, den ich bequem fernsteuere. Nach anfänglichen Problemen komme ich gut damit klar. Logo, wer schon vorher zu Datenverknotungen neigt :)

Keine Kommentare: