25 Januar 2013

2. Chemnitzer Nacht der Spielmätze

Die Veranstaltung in der Mensa findet schon zum 9. Mal statt. Zum zweiten Mal haben sich auch die Geocacher eingeklinkt und für mich ist es die erste Spielenacht. Zögernd ersteige ich die Treppe und bin erstmal vollständig platt, denn der riesige Raum ist schon zu 3/4 gefüllt und hektisches Zocken vermischt mit fröhlichem Geplapper liegt in der Luft. Alle Achtung! Da ich alleine unterwegs bin, bahne ich mir einen langen Weg durch die Spieltische und prüfe, ob ich irgendein Spiel erkenne. Am Ende meiner Runde stelle ich fest, dass bis auf Monopoly mir alles unbekannt ist. Das kann ja was werden! Bei der Spieleausgabe schaue ich etwas ratlos, denn die meisten Spieler sind für mehrere Leute gedacht. Also laufe ich Richtung Geocacher-Stammtisch. Dort wird gerade ein Spiel erklärt. Ich lausche gespannt und merke schnell, dass ich die einführenden Worte verpasst habe. Da dreht sich plötzlich eine Spielerin um und lädt mich zum Mitspielen ein! Klasse, das lasse ich mir nicht entgehen, denn ich möchte ja etwas zocken. Unser Erklärbär sucht das Weite bzw. ist wieder an der Spieleausgabe beschäftigt und wir sind zu viert (Susi, Gisela, Michael und ich), aber keiner hat einen Plan. Also kämpfen wir uns durch und mit der Zeit läuft es immer besser mit Dominion, dem Spiel des Jahres 2009! Am Ende werde ich zweiter.
Kaum durchgeatmet, wenden wir uns unserem Nachbartisch zu. Dort wird der größte Hornochse ermittelt. Da ich dieses Mal schneller mit dem Spiel klar komme, schneide ich auch am Besten ab, habe also gewonnen :) Zu meiner Schande muss ich aber gestehen, dass ich vor lauter Zockerei mich gar nicht auf die Suche nach dem Logbuch gemacht habe. Ein böser Fauxpas und ich gelobe Besserung. Am Geocaching-Stammtisch gingen natürlich auch ein paar TBs rum, hier nur die Liste: DerMicha75 selbst, Sputnik Geocoin, Project GeoGames 2012 Geocoin, 12-12-12 Multi Event - Germany Crazy Pink, Geo-Achievement Finds 1,000 Geocoin und Travel Bug Dog Tag.

Keine Kommentare: