17 Oktober 2012

Wasserschloss Klaffenbach

Heute konnte ich den Feierabend kaum erwarten, denn ich hatte mir eine schöne Route zum Geocachen überlegt. Der erste Stopp war also das Wasserschloss Klaffenbach. Mit Hilfe meine Smartphones fuhr ich die kürzeste Strecke, parkte auf dem Parkplatz und begab mich als erstes in die Botanik. Dort bestaunte ich zuerst einen alten Baum, den Geocacher schon sehr in Mitleidenschaft gezogen haben. Da wird die Borke abgerissen, im Wurzelwerk herumgestochert, die Vegetation um den Baum plattgetreten und als wäre das nicht genug, hinterlassen auch einige schwarze Schafe ihren Müll. Sehr unschön! Da ich zuerst nicht fündig wurde und ich aber scharf auf den TravelBug war, stellte ich mein Smartphone probehalber auf Satelitenkarte. Siehe da, ich stehe am falschen Baum :) Fix den Standort gewechselt und schon sprang mir die Holzkunstruktion ins Auge. Deckel auf, Logbuch und Thailand by Bengse.
Nachdem der Log vorschriftsmäßig eingetragen war, machte ich eine Fotorunde um das Gebäude. Im hinteren Gartenbereich stand ein alter Oldtimer vor der Natursteinwand, der Fotograf hoch auf einer Leiter, die große Kamera in der Hand und wagte einen Schnappschuss. Etwas weiter hatten sich rauchende Mütter auf Bänken bequem gemacht, die Kleinen waren gut versorgt auf dem Spielplatz, im Hintergrund Jugendliche mit Musik... Wie man sich so idyllisches Plätzchen halt vorstellt... Geocache #111: Wasserschloss Klaffenbach

Keine Kommentare: