17 Oktober 2009

Kisten schleppen...


Und wieder klingelt der Wecker am Wochenende! Dieses Mal stand Kisten schleppen auf der ToDo-Liste. Alles, bis auf die Badewanne wanderte vom ersten Stock über ein paar Meter in einen LKW und von dort wieder in den zweiten Stock. Die Treppensteigerei war lästig aber notwendig, da der Architekt keinen Aufzug eingeplant hatte.

Irgendwann bemerkte ich ein kräftiges Ziehen in den Armen und mein kräftiger Handgriff fühlte sich irgendwie schwammig an: keine Power mehr! Schluss... Ende... Ein paar kleinere Gegenstände konnte ich noch schleppen, aber schon das Gewicht einer halbvollen Bierflasche war beinahe zu viel. Ich war kurz davor, das Getränk auf den Tisch zu stellen und über einen Strohhalm zu saugen... Nach einer ausgiebigen heissen Dusche war fast alles wieder gut, nur die kraftlosen Arme baumeln noch sinnlos links und rechts von den Schultern...

Viel Spaß beim Schränke schrauben und einräumen und dann ein schönes Wochenende!

Keine Kommentare: