15 April 2018

Der Fahrtwind macht den Kopf frei :)



Da heute noch das Volleyballtraining im Kalender steht, fahre ich nur eine kleine Runde mit dem Rad. Am Dammwild vorbei geht es hoch zur Autobahn. Von dort aus weiter parallel zur Straße, bis eine Brücke mich auf die andere lässt. Am Totenstein ist die Hölle los, also fahre ich ohne Stopp weiter.



Mein Ziel ist ein kleines Wäldchen kurz vor Grüna. Hier ist ein Geocache versteckt. Nach wenigen Minuten stehe ich im Logbuch. Nun geht es zum Wächter! Hier hängt der Cache einige Meter über dem Boden, doch mein altes Rad eignet sich hervorragend als Leiter. Weiter geht es am Forsthaus und an der Pelzmühle vorbei. Ich kämpfe mich wieder bis zur Autobahn. Ab jetzt kann ich es rollen lassen und bin sogar pünktlich beim Mannschaftssport!



Keine Kommentare: