08 Januar 2018

Zschopau



Aufwachen und es ist schon taghell, ein tolles Erlebnis. Welches zur Zeit leider nur am Wochenende möglich ist. Deshalb schwinge ich mich wie ein junger Hüpfer aus dem Bettchen und suche mir ein nettes Ziel zum Geocachen. Kurz hinter Altenhain-Kleinolbersdorf ist eine 5km lange neue Runde mit ca. zehn Geocaches. Das sieht doch toll aus!



Ohne groß zu überlegen, folge ich der Ansage meines Navis. Bis ich plötzlich feststelle, dass ich soeben an der Ausfahrt vorbeidonner. So ein Ärger! Ok, die nächste Möglichkeit zum Wenden wird ja gleich kommen. Denkste! Ich befinde mich schon kurz vor Zschopau, so dass ich spontan meinen Plan ändere, denn hier habe ich auch noch einige Smileys zu erkämpfen.



Ich bestaune Schloss Wildeck, komme an den Skischanzen vorbei, wandere entlang der Zschopau, stecke meinen Kopf in ein Mundloch, klettere den Hang zum Wurzelweg hoch, werde bei mehreren Geocaches fündig und statte sogar dem alten Bahnhofsgebäude meinen Besuch ab. Trotz Nieselregen ein toller Tag!



Keine Kommentare: