22 Oktober 2017

Die Geologie des Kyffhäusergebirges



Zwischen dem Kyffhäuser Denkmal und dem Barbarossaturm befindet sich ein Brunnen mit 176m Tiefe. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie sie so eine tiefe Bohrung durchführen konnten. Am Anfang lief bestimmt einer mit einer Wünschelrute über das Festungsgelände und konnte nur hoffen, dass tatsächlich Wasser gefunden wurde. Denn selbst, wenn die Menschen damals auch gerne Bier getrunken haben, ohne Wasser geht es eben nicht.



Die Beantwortung der Fragen mache ich am heimischen PC, das funktioniert einfacher. Scheinbar habe ich auch keine gravierenden Fehler gemacht, denn ich habe keine Antwortmail vom Owner erhalten. Klasse!

Geocaching #1.727: Die Geologie des Kyffhäusergebirges

Keine Kommentare: