22 Juli 2017

3. Chemnitzer Musikmeile



Ich kenne viele, die sich über FB beschweren. Das kann ich nicht nachvollziehen. Lästigen "Freunden" kann zuerst das Abo entzogen werden. Dann kommt nur noch sehr wenig an. Nervt das immer noch, gibt es die Möglichkeit, den "Freund" zu blockieren. Der digitale Maulkorb klappt vorzüglich! Aber FB liefert auch schöne Veranstaltungstermine. So auch heute: Musikmeile und Bierereimarkt.



Eigentlich hätte ich Chris gerne mitgenommen, aber er hat keine Zeit. So kann ich mit dem Rad fahren. Kurz vor dem Brühl gehe ich noch schnell einkaufen, ein Sixpack Bier muss her! Hab schließlich einen Rucksack dabei.



Als ich so durch die Straße lustwandle, höre ich seltsame Geräusche. Nanu, was ist denn da los? Kein Rhythmus, kein ordentliches Zusammenspiel und kein Gesang. Achso, ich stehe vor dem mobilen Kinderproberaum :) Und die Kleinen haben sichtlich Spass!



Doch es gibt auch drei Bühnen, die Hip Hop & Urban Stage, Rock Stage und Singer/Songwriter Stage. Mich zieht es natürlich zur rockigen Bühne mit hartem Sound!



Zwischendurch finde ich die Zeit, mir die renovierten Häuser anzuschauen. Es hat sich vieles verbessert, seit ich das letzte Mal hier war. Und es gibt nun auch einige Cafés und Kneipen. Klasse!



Hier ist die Band Pandora Trail aus Leipzig. Der Sänger hat mir sehr gut gefallen und die restliche Band glänzt durch fetten Sound. Selbst die Geige passt dazu.



In der Zwischenzeit sind Jasmin und Uwe dazu gestossen. Sie haben meinen Status bei WhatsApp entdeckt und sich auf den beschwerlichen Weg vom Dorf in die Stadt gemacht. Die Landeier... :D Nur blöd, dass Jasmin die letzte Ska-Band nicht zusagt, so gehen wir weiter zum Brauereimarkt...



Keine Kommentare: