25 Mai 2017

Opa Gerd

Der alte Benz in den Farben blau/weiß wird von Opa Gerd gefahren. Das schwere Schlachtschiff bohrt sich in jeder Kurve tief in den Sand, doch mit geschickten Lenkbewegungen und genug Power unter der Motorhaube befreit sich das Vehikel immer aus der verfahrenen Situation. Nach der großen Kurve kommt eine lange Gerade zum Beschleunigen, doch hier macht Opa Gerd eine kleine Einlage:



Die rote Flaggen werden auf dem kompletten Kurs angezeigt, alle Fahrer halten sofort an. Die ersten Helfer sind schon am Auto und mit Hilfe des Baggers steht der Benz schnell wieder auf den vier Rädern. Der Motor läuft, jetzt aber schnell zur technischen Inspektion. Da alles in Ordnung ist, kommt er mit einer riesigen Staubwolke hinter sich herziehend wieder zurück ins Rennen. Und das mit Ü50. Klasse!

Keine Kommentare: