04 März 2017

Leichenweg

Der Begriff Leichenweg bezeichnet noch heute verschiedene Wege in ländlichen Regionen, die traditionell für Prozessionszüge Verstorbener genutzt wurden. Leichenwege wurden dabei nicht explizit für die Beisetzung geschaffen, vielmehr handelt es sich um Feld- oder Waldwege, die meist lange Zeit schon bestanden und erst mit dem späten Mittelalter eine Aufgabe als Leichenweg erhielten. Zu diesem Zeitpunkt wurde vor allem wegen der Pest und anderen Epidemien der Friedhof aus dem Stadtzentrum neben der Kirche entfernt und stattdessen vor die Tore einer Stadt oder Gemeinde verlegt. Nach einer Trauerzeremonie oder einemTrauergottesdienst wurde es somit notwendig, den Leichnam mit einer feierlichen Prozession zum entlegenen Friedhof zu transportieren und hier beizusetzen. Die hierfür genutzten Wege werden noch heute über in Deutschland und Europa als Leichenweg bezeichnet, allerdings ist ein Transport des Leichnams und die Prozessions des Leichenzuges über diese Wege nur noch in sehr ländlichen und religiösen Gemeinden üblich.
Quelle: schleifendruckerei.de

Da ich mich heute in Flöha herumtreibe, was liegt da näher, als mal beim Friedhof vorbei zu schauen? Vielleicht zeigen sich gruslige Fotomotive oder einfach mal Probe liegen. Ich komme also fröhlich an der Friedhofstraße an und parke meinen roten Flitzer auf einem Parkplatz in der Nähe. Nachdem beim Straucharboretum viel Zeit vergeht, wird es schon dunkel. Doch das ist eigentlich das passende Umfeld für einen Gang auf dem Leichenweg! Die Taschenlampe kommt in die Schulterlasche, die beim Militär den Dienstgradlappen aufnimmt. Den Stock zum stochern und mich verteidigen kommt in die linke, denn rechts habe ich mein Smartphone, welches schon am Notstrom hängt. Sieht schon etwas militärisch aus, aber der Bart entschärft das Bild wieder. Die Caches sind mehr oder weniger schnell zu finden, allerdings ist das bei Nacht eine ganz andere Nummer. Etwas unwohl ist mir schon, doch alles geht gut: die Leichenteile sind aus Plastik oder Styropor, Untode, Wölfe, Bären oder Besoffene sind keine unterwegs und sogar die schmale Mondsichel versucht, etwas Licht zu spenden. Im Auto zurück atme ich aber trotzdem erstmal kräftig durch...
Geocache #1.654: Leichenweg 1
Geocache #1.653: Leichenweg 2
Geocache #1.652: Leichenweg 3
Geocache #1.651: Leichenweg 4

Keine Kommentare: