02 Dezember 2016

Kartusche getauscht!

Heute steckt ein Umschlag in meinem Briefkasten: meine Ersatzkartusche ist endlich da! Ich kämpfe ja seit einiger Zeit mit einem undichten Wasserhahn und eine Küche ohne fließend Wasser ist ganz schön nervig. Kurz mal Hände waschen, Geschirr spülen, Wasser zum Kochen in den Topf rauschen lassen, das geht alles nicht. Darum schaue ich nicht auf die Uhr, sondern mache mich sofort an die Montage. Kartusche in den offenen Wasserhahn. Super! Umfang und Höhe passen, die beiden Nasen versenken sich in den Löchern, damit ist ein verdrehen unmöglich. Sieht schon mal gut aus. Jetzt wieder die Mutter drauf, anziehen, den Hahn wieder am Plastikbolzen fixieren. Perfekt. Nun krieche ich zur Hälfte unter die Spüle und drehe vorsichtig den Kaltwasserhahn auf. Nichts passiert: keine Wasserfontäne, keine Explosion, einfach nichts. Das bleibt auch so, obwohl ich noch den Warmwaserhahn auf Durchlass stelle. Langsam drücke ich den Einhandmischerarm nach oben und siehe da, es kommt warmes und kaltes Wasser. Nachdem ich den Hahn wieder nach unten drücke und die Wasserzufuhr stoppe, läuft auch kein Wasser mehr und es tröpfelt nichtmal ein einziger Tropfen nach. Das hat ja prima geklappt!

Keine Kommentare: