14 Dezember 2016

Durchhänger

Mein Türgriff zum Bad leidet an einem alte-Männer-Problem: er kann nicht mehr oben gehalten werden! Deshalb habe ich mich entschlossen, das Türschloss auszubauen und nach dem Rechten zu sehen. Mit einem Kreuzschlitzschraubendreher löse ich die Schrauben, doch der Mechanismus lässt sich noch nicht entnehmen. Also zerre ich an den Verkleidungen, bis ich sie schließlich in der Hand halte. Nun entdecke ich noch zwei Schrauben, die ich ebenfalls entferne. Jetzt kann ich das Schloss entnehmen, aber voller Schreck sehe ich, dass die beiden Platten nicht verschraubt sondern vernietet sind. Kein rankommen an das Innenleben. Was kann ich jetzt tun? Ein Ersatzschloss kaufen? Nein! Ich tausche kurzerhand die Schlösser von Bad und Schlafzimmer. Jetzt ist alles wieder gut und es hat mich keinen Cent gekostet :)

Keine Kommentare: