05 November 2016

Kürbis-Linsen-Curry

Ein Hokkaido-Kürbis, zwei Möhren, ein paar Champignons, Linsen, Reis, gelbe Currypaste und Frühlingszwiebel. Nachdem der Kürbis geviertelt ist, schabe ich Fasern und Kerne im Inneren heraus und schneide das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke. Diese landen im Topf und ich warte, bis die Stücke etwas Farbe angenommen habe. Die Möhrenstücke dazu, Gemüsefond, gelbe Currypaste und die geviertelten Champignons. Zwanzig Minuten leise köcheln und fertig. Leider ist die Currypaste leer, muss ich unbedingt wieder ein Glas kaufen. Mahlzeit!

Keine Kommentare: