31 August 2016

Insektenhotel

Scheinbar bin ich auf Arbeit nicht ausgelastet, denn ich werde zum Hotelier. Doch zuerst muss ich den Bausatz in ein Insektenhotel verwandeln. Dazu werden alle Grate mit etwas Schleifpapier entfernt, damit alle Oberflächen glatt sind. Das dauert doch gleich mal eine Stunde, aber ich möchte ja, dass sich die kleinen Tierchen bei mir wohl fühlen.

Die auf Maß geschnittenen Brettchen verbinde ich mit Schrauben. Die Anleitung ist leicht verständlich. Ruckzuck schreitet die Bastelei vorwärts. Jetzt noch schnell Baumrinde und Tannenzapfen in das dafür vorgesehene Fach, ein Gitter davor und weiter mit den Bambusstangen und den Rundhölzern. Nach knapp zwei Stunden bestaune ich mein Kunstwerk. Es duftet nach Holz, der Holzleim trocknet langsam. Jetzt fehlt nur noch der geeignete Bauplatz. Vielleicht an einem Dachbalken über meinem Balkon...

Keine Kommentare: