07 Juli 2016

domatic 1300W

Heute widme ich meinem Staubsauger einen Post :D Normalerweise laufe ich gelangweilt mit ihm durch die Wohnung, den langen Schlauch in der Hand. Und hat sich der gute mal überfressen, dann mache ich einen kleinen Eingriff und schon geht es ihm wieder gut. Natürlich ist er auch gut geeignet, kreative Frisuren zu zaubern: einfach am Kopf ansetzen, warten und abziehen. Es soll auch Leute geben, die sich so einen Knutschfleck an den Hals saugen lassen :D

Als ich meine Kräuter pflege, fallen mir plötzlich grüne Punkte auf. Nanu, was ist denn das? Nachdem ich noch die Beinchen entdeckt habe, steht fest: Blattlausbefall! Jetzt heißt es schnell handeln, bevor die Pflanzen Schaden nehmen und sich die fiesen Krabbeltierchen zu sehr vermehrt haben. Die chemische Keule fällt natürlich aus, die Kräuter will ich noch essen. Marienkäfer habe ich schon ewig keine gesehen, so auch heute nicht. Brennnesseljauche habe ich auch noch keine. Da kommt mir die Idee mit dem Staubsauger. Ich habe einen Aufsatz, mit dem lässt sich prima die PC-Tastatur absaugen. Das probiere ich doch gleich mal aus. Die Blattläuse gucken etwas blöd, als es plötzlich windig wird. Verzweifelt wollen sie sich an Blatt und Stängel festkrallen, doch gegen 1300 Watt haben sie keine Chance. Fump, ffffuuuuump, fummp werden sie gnadenlos eingesaugt. Das klappt super! Nach einigen Minuten ist der Strauch blattlausfrei. Mit diesen positiven Erlebnissen ist es klar, dass mein Staubsauger auch der Retter ist, als mein PC nicht booten will. Die Meldung verweist auf einen CPU-Lüfter, der sich nicht dreht. Da sauge ich kurzerhand Fussel, Flusen, Staub und Haare weg und siehe da, er bootet ohne Probleme und ist mucksmäuschenstill. Klasse!

Keine Kommentare: