08 Mai 2016

Röhrsdorfer Märchenbrunnen


Der Bildhauer und Künstler Arthur Lange schuf den kunstvollen Märchenbrunnen, der nun seit 100 Jahren den Vorplatz unserer Grundschule schmückt. Am 19. November 1911 wurde der Brunnen von der Gemeinde Röhrsdorf geweiht.


Froschkönig
Der Froschkönig erinnert hartnäckig die Prinzessin an ihr Versprechen, welches sie am liebsten vergessen würde. Aber ihr konsequenter Vater, der König, lässt mit seiner Meinung nicht locker: „Was du versprochen hast, musst du auch halten.“ Die Hartnäckigkeit des Frosches und der Wutausbruch der erzürnten Prinzessin beschert ihr einen Prinzen. Woraus zu schließen ist, dass sich Durchsetzungsvermögen im wahren Leben doch lohnen kann.

Der Hase und der Igel
Der Hase bezahlt seine Hochmütigkeit mit dem Leben, während der Igel mit Köpfchen über den Hasen siegt. Zeigt er doch allen, dass man sich mit Pfiffigkeit ganz wacker durch das Leben schlagen kann.

Von dem Tode des Hühnchens
Vorsicht sollten vor allem die walten lassen, die nicht gern teilen und Abmachungen allzu gern übergehen. Denn bei Hähnchen und Hühnchen hilft keine übernatürliche Kraft, um das Hühnchen vor dem Erstickungstod zu retten. Obwohl das Hähnchen alles versucht hat, um die Tragödie zu verhindern, kam für das Hühnchen jede Hilfe zu spät. Es hatte sein Wort gebrochen – mit schlimmen Folgen.

Katze und Maus in Gesellschaft
Wer glaubt denn schon, dass Katze und Maus einvernehmlich in einem Haus zusammenwohnen? Die Maus merkt lange nicht, wie sie von der Katze ausgenutzt wird. Als ihr endlich die Augen aufgehen und die Wahrheit ans Tageslicht kommt, hat die Maus keine Chance mehr, die Katze zur Rechenschaft zu ziehen und ihr die Meinung zu geigen. Die Katze kennt keine Gnade. Der Maus aber wird ihre Gutgläubigkeit zum Verhängnis.

Quelle: Röhrsdorfer Nachrichten Blatt vom Mai 2011

Keine Kommentare: