10 Juli 2015

Bilz-Radtour

Das heutige Radfahrziel ist eine große Runde mit vielen Stationen.
Orientierung ist das A und O bei einer Radtour! Hier unterstützen mich die grünen Wegweiser. Zusätzlich habe ich noch mein Handy dabei, welches ja auch jeden Feldweg kennt. Besonders erfreut bin ich über das Wetter: es ist nicht heiß und der tiefblaue Himmel zeigt reichlich weiße Wolken. Irgendwann kommt der kleine Hunger, egal, wie schnell ich unterwegs bin. Hier hilft ungemein ein saftiger grüner Apfel :) Von diesem Hügel habe ich einen tollen Ausblick auf die Rochsburg. Das merke ich mir und werde mal die große Kamera mitschleppen. Betritt man Penig über die Hintertür, dann wird man von einem alten Industriegebäude begrüßt. Schön ist anders... Leider macht mein Akku bei der Höllmühle schlapp, deshalb kann ich zwar die Runde wie vorgeschlagen beenden, doch die letzten beiden Koordinaten kann ich ohne Karte nicht finden. Deshalb bleibt mir der Fund am Wochenende verwehrt. Aber am letzten Urlaubstag schnappe ich mir den roten Flitzer und ich fahre nochmals nach Chursdorf und Helsdorf. Bei einer Station habe ich schon die Vermutung, dass hier eine kleine Gemeinheit vom Owner eingebaut ist. Und so ist es auch! Ich errechne also mehrere Finalpunkte und entscheide mich auf der Karte für die wahrscheinlichste. Bingo! Volltreffer. Tagesziel erreicht :) Für alle Radfans hier nochmals das Logo für den Rundweg:

Geocache #1.349: Bilz-Rad-Tour

Keine Kommentare: