18 Mai 2015

Zack und es hat Blitz gemacht!

Die Hauptstraße durch unseren Stadtteil ist auf 30km/h limitiert und zwar morgens zwischen 7 und 9 Uhr und nachmittags zwischen 14 und 16 Uhr. Außerhalb dieser beiden Zeitspannen sind 50km/h erlaubt. Zum Feierabend habe ich damit auch kein Problem, denn vor 17 Uhr komme ich hier nie vorbei. Allerdings fahre ich morgens genau in diesem kritischen Zeitraum. Ich beäuge auch immer sorgfältig die geparkten Autos und suche stets nach unachtsamen Fußgängern. Aber ich bin halt auch ortskundig und teilweise spät dran. Der 8-Uhr-Bus ist schon vorbei, niemand ist zu sehen, also fahre ich mit etwas erhöhter Geschwindigkeit und ein paar Tage flattert schon die Zahlungsaufforderung über 15€ ins Haus. Trotz Streik der Post. Das klappt halt wieder :( Nach Abzug der Meßtoleranz verbleiben 37km/h, zu viel für die Tempo 30 Zone. Aber es kommt zumindest in die Schatzkammer meiner eigenen Stadt...

Keine Kommentare: