06 Juni 2015

Schalmeienzunft & Friends: Samstag

Der frühere Zunftfrühschoppen wird dieses Jahr zum ersten Mal durch "Schalmeienzunft & Friends" ersetzt: Neuer Termin, neuer Ort, höhere Preise, weniger Eintrittskarten, keine Liveband, weniger Kapellen und neuer Caterer. Doch die Veranstaltung ist trotzdem gut besucht und die Halle präsentiert den Sound ohne Hall. Den Leuten gefällt es, das Essen schmeckt, nur das Bier läuft zu langsam aus dem Hahn. Es gibt also noch Verbesserungspotential! Aus heiterem Himmel lerne ich Mario kennen und wir testen sofort den Zunftfusel, der uns beiden ausgezeichnet mundet. Da haben sich ja zwei gefunden... Und natürlich ist auch Sabine da, die zum ersten Mal Kontakt mit den Schalmeien hat und sich sofort wohl fühlt. Spät in der Nacht gehen dann endlich die schwarz bekleideten Damen und Herren der Zunft auf die Bühne und nehmen alle Fans mit. Pauken dröhnen, Trommel treibt, Bässe bilden ein tiefes Fundament für Sopran, Bariton und Alt, die Begleitung füllt rhythmisch auf. Dazu singende Fans und klatschende Hände...

Keine Kommentare: