18 Juni 2015

abziehen... kleben...

abziehen... kleben... abziehen... kleben... abziehen... kleben... abziehen... kleben... ich komme mir vor wie in einem schlechten Film und die Szene erinnert stark an die Aufgaben in Karate-Kid. Doch eigentlich drehen wir keinen Film, sondern wir haben 15.000 Aufkleber auf einer Rolle und die sollen an der richtigen Position aufs Werbepapier. Doch hier liegt der Hund begraben, denn die Maschine, die das machen soll, weigert sich einfach... Deshalb werden alle Kollegen abgezogen, die halbwegs Luft haben, um die Mailings zu falten, Aufkleber drauf, Kameravergleichslesung per Auge und eintüten in einen Umschlag. Was für ein Mist! Zur Motivation gibt es aber Kaffee, Kuchen, Sekt, Wasser, Bier, Pizza und Kippenpausen für die Suchties... Doch irgendwann ist die letzte Kiste gepackt, das Material aus dem Haus und der andere normale Wahnsinn geht weiter!

Keine Kommentare: