06 März 2013

Schloss Rabenstein

Eigentlich plagt mich der Hunger, es ist kalt und dunkel und die Preise sind gar nicht so hoch, wie ich sie erwartet habe. Aber mit meinen schlammverkrusteten Hosenbeinen, der schwarzen Kampfjacke, die Bikerhandschuhe und die Sturmfrisur machen mich zu einem schlechten Gast. Also scanne ich den Munzee, mache das Beweisfoto und mache mich auf den Heimweg. Es ist ja schon dunkel, die Tiere des Waldes brüllen, rascheln, verfolgen mich und haben bestimmt ebenso Hunger. Ich erreiche meine Wohnung trotzdem ohne Probleme. Beim nächsten Mal nehme ich aber wieder meine Beleuchtung mit, denn ich kam zu der Erkenntnis, dass der Dynamo nicht dreht, wenn er auf Schnee und Schlamm trifft...

Keine Kommentare: