16 März 2013

Schäferstein

Wer selbst in Venedig vom Haupttouristenstrom zweimal falsch abbiegt und an Strassen rauskommt, die selbst für Einheimische ein Geheimtipp darstellen, ist es logisch, dass mir das im Wald auch passiert: am Anfang ein ausgeschildeter Wanderweg. Dann Fußspuren im Schnee und nach einigen hundert Metern stelle ich fest, dass keine Schuhabdrücke mehr dabei sind, sondern nur noch Pfoten. Doch schnell werde ich von einem Vogelhäuschen gefesselt und schon bin ich beschäftigt. Anschließend studiere ich meine Karte und schon ist es klar, dass mein nächstes Ziel einfach den Hang hoch ist. Also kein Problem. Am Schild angekommen, suche ich unter den Steinen, doch dort befindet sich nichts. Also schalte ich mein Handy ein und siehe da, der Cache ist 50m am Waldrand nach oben zu suchen. Dort entdecke ich sofort das Vogelhäuschen und erfreue mich an der kleinen Bastelei. Zwei Dosen, die noch wie neu aussehen, ein trockenes Logbuch. Sehr schön!
Geocache #291: Schäferstein

Keine Kommentare: