26 März 2013

farbenfroh


Das linke Foto zeigt einen schönen Schneemann, der mit bunten Ostereier aufgepeppt ist. Das Bäumchen daneben trägt auch schon bunten Osterschmuck. Das letzte Wochenende war sehr windig, die Temperaturen gefühlt weit unter Null Grad. Das Foto links unten zeigt eine einfache Wiese, der Schnee weggepustet und es verbleiben nur Konturen, die an eine Wüste erinnern. Und das bei Minusgraden. Rechts sind zwei Hundepfoten im Schnee, die allerdings nicht eingedrückt sind, sondern den höchsten Punkt bilden: der zusammen gedrückte Schnee kann dem Wind besser wiederstehen, als der lose Pulverschnee drum herum. Mir gefällt das Motiv! Und unten rechts das tolle Abendrot, das ich schon seit Tagen am Himmel bewundern kann, kurz bevor es Dunkel wird. Insgesamt ist zwar die Farbe weiß noch stark vertreten, wird aber immer mehr durch fröhliche bunte Farben ersetzt. Und das ist gut so :)
Das Foto vom Baum mit den gestrickten Astwärmern ist leider nicht von mir, habe es aber bei der Freien Presse entdeckt, die es allerdings auch ohne Quellennachweis verwendet hat. Also lieber Fotograf bzw. Fotobearbeiter, ich finde das Bild klasse und erwähne auch gerne die Quelle dazu. Bitte schicke mir dazu eine email!

Keine Kommentare: