06 Februar 2013

Walzenwehr/Neumühlenwehr

Dunkel und kalt! Da gibt es die Möglichkeit, auf dem Sofa zu liegen, Simpsons gucken und dabei einpennen. Oder man macht die Stadt unsicher! Heute war ich so lange auf Arbeit, da hatte ich das Hungergefühl schon längst hinter mir, also gute Voraussetzungen, um im Schutze der Dunkelheit ein paar Geocaches anzugehen, die in der Regel sehr vermuggelt sind. Das Walzenwehr gehört zwar nicht dazu, aber wenn ich schon mal da bin, kann ich mir die Gegend auch anschauen. Der Handlauf des Geländers beinhaltet eine Lichtquelle, die den Weg über die Brücke sehr gut ausleuchtet, es gibt keine dunklen Ecken, es kann sich niemand anschleichen. Das ist doch mal gut gemacht! Zum Cache gibt es einen Hinweis und damit ist auch das Logbuch schnell gefunden. Doch, oh Schreck! Mein guter Kugelschreiber vom Wochenspiegel schreibt nicht mehr! Ich versuche verzweifelt, meine Initialien wenigstens in das Papier zu kratzen, was mir aber nicht gelingt. Jetzt bleibt mir nur noch der Fotolog als Beweis. Geocache #255: Walzenwehr/Neumühlenwehr

Keine Kommentare: