10 Februar 2013

Stadtmeisterschaft im Kegeln

Und wieder mal weckt mich mein Handy viel zu früh mit Doch mit diesem Liedchen fällt mir das Aufstehen leicht. Kurz vor halb neun komme ich deshalb gut gelaunt an der Kegelbahn an, wo Uwe schon aufgeregt hin- und herspringt, denn die Essen- und Trinkenversorgung hat noch nicht geöffnet. Ein paar Minuten später gibt es endlich das zweite Frühstück :) Und gegen neun Uhr ist Uwe fleißig und schiebt auf jeder Bahn 25 Mal. Immer ins Volle, Abräumer, wieder ins Volle und zum Schluss nochmals Abräumer. Da er mit seinem Ergebnis zufrieden ist, bin ich es auch und morgen erfahre ich, auf welchen Platz er gelandet ist.

Keine Kommentare: