11 Februar 2013

Robinson Jr.

Heute nutze ich die Mittagspause für die Suche nach Munzees. Schon knapp außerhalb des Firmengeländes finde ich die ersten an Verkehrsschilder geklebt. An der Staustufe finde ich zwar viele Spuren im Schnee aber keinen QR-Code. Ok, bin ja noch Anfänger. Beim Stadtparkteich muss ich erstmal herzlich lachen, denn es gibt ein Munzee auf der kleinen Insel. Der Schwierigkeitsgrad beschreibt der Eigentümer mit "leicht im Winter" und "schwer im Sommer". Logisch, dass ich sofort die Tragfähigkeit des Eises getestet habe, aber leider sind zwei Zentimeter Eisdicke zu wenig für mein Gewicht. Diese Woche soll es aber kalt bleiben, also schaue ich in den nächsten Tagen nochmals nach, ob ich wie Jesus über das Wasser gehen kann...

Keine Kommentare: