03 Oktober 2012

Neueröffnung Farmladen

Der Feiertag war eine gute Gelegenheit, mich mal in meiner Nachbarschaft umzuschauen. Das dachte sich wohl auch die Straußenfarm, deshalb hatte sie zur Neueröffnung eingeladen. Da ich der erste Gast war, gab es zur Begrüßung ein Glas Sekt. Nach ein paar Minuten hatten sich schon viele Neugierige eingefunden, die auf eine Führung warteten. Gegen halb elf ging es endlich los! René vermittelte uns viele Infos über die Tiere und diese kamen neugierig näher. Abstand sollte trotzdem eingehalten werden, da sie mit ihren langen Hälsen schnell mal über den Zaun kamen und nach Brillen und ähnlichem schnappten. Bei unserer Führung passierte zum Glück nichts, selbst der wilde Einjährige machte sich nur groß und sah dadurch furchteinflösend aus. Aber auf dem Teller schmecken wieder alle Strausse gleich :)

Keine Kommentare: