30 Oktober 2012

Geh mal gassi und verschnaufe kurz

Ich gehe nachts über verschlammte Wege gassi und mache beim Treppensteigen auf halber Höhe eine kleine Pause. Ein scheuer Blick nach oben und auch nach unten, kein Mensch zu sehen! Also schnell Geländer, Parkbank und Mülleimer abgefingert, Dose gefunden, aber kein Schreibgerät in der Hose. Schöner Mist! Also den Schatz kurzerhand eingepackt und zum Auto gewandert. Dort in aller Seelenruhe das feuchte Zettelkneuel aus der Verpackung gezogen und meinen Namen verewigt. Alles wieder feinsäuberlich in die Plastikröhre gestopft, den langen Weg wieder zurück und alles wieder an den Originalschauplatz verstaut... Geocache #127: Geh mal gassi und verschnaufe kurz

Keine Kommentare: