17 Oktober 2012

Bierdeckelcache

Für diesen Cache durfte ich gefühlte 800m auf einem ausgetrocknetem Schlammpfad den Hügel hoch laufen. Da die Sonne gerade auf Untergang ging, war das trotzdem ein schönes Schauspiel und mit meinem Handy in der Hand vergeht die Zeit eh wie im Fluge. Bei den Koordinaten angekommen, schaute ich mich etwas ratlos um. Ein paar schöne Stellen fielen mir sofort ins Auge, allerdings hatte es der Owner anders gemacht. Schier endlos steckte ich wieder meine Finger in alles mögliche, drehte jeden Stein und Ast um, bis ich dann kurz vor der Dunkelheit fündig wurde. Wie versprochen befanden sich viele Bierdeckel und Bierkronen im großen Behälter, das Logbuch, ein Kugelschreiber, aber leider kein Mile 0 Key West #1, ein grün/weißer Schlüsselring aus Key West. Den hätte ich schon gerne mal gefunden, denn eine Band von mir hatte den Name 'Key West'. Jedoch hatte der Vorcacher TheDeutuna's den Travel-Bug am 06.10. gefunden und über mehrere Zwischenstationen schließlich am 15.10. in eine andere Dose versteckt. Und heute, am 17.10. hat er das ganze erst auf Geocaching.com veröffentlicht. Nachdem ich schon vergeblich danach gesucht hatte. So ein Depp! Geocache #113: Bierdeckelcache

Keine Kommentare: