20 Juli 2012

Chemnitzer Aussichten

Die einfachsten Verstecke sind scheinbar nichts für mich! Ich umrunde als erstes das Objekt. Dann suche ich nach Löcher oder andere Auffälligkeiten. Anschließend wandert mein Blick etwas höher. Werde ich dort auch nicht fündig, bin ich schon kurz vor der Aufgabe und im letzten Moment fällt mir dann ein, dass ich mich ja mal auf den Boden legen könnte, um unter das Objekt zu gucken. So war es auch hier: den Müll hatte ich unterhalb des Containers schon gesehen, wollte meine gute Hose aber nicht in den sächsischen Dreck drücken. Ich entschloss mich trotzdem, einen Blick nach unten zu werfen und siehe, da hängt ja die Dose :) Geocaching #32: Chemnitzer Aussichten

Keine Kommentare: