29 Mai 2012

Schnell hatte sich die Mittagszeit angeschlichen und wir kämpften mit laut knurrenden Mägen. Doch das Espitas, ein Mexikanisches Restaurant befindet sich genau gegenüber des Botanischen Gartens. Eine grüne Fußgängerampelphase später waren wir also schon vor dem imposanten Gebäude. Der Duft von frisch gegrilltem Fleisch wehte uns entgegen, nichts wie die Treppe erstürmt!
Einen Wimpernschlag später saßen wir in einer gemütlichen Ecke. Doch jetzt ging der Streß los: wollten wir Menü essen, also Selbstbedienung. Oder doch lieber nach der Karte mit Bedienung. Nachdem wir prüfend den Inhalt der Warmhaltebehälter angeschaut hatten, flog schon das erste gegrillte Rippchen auf den Teller, wir hatten uns also für Menü entschieden. Ich fand es lecker und jeder durfte nachholen, so oft er wollte. Die Rechnung war dann auch noch deutlich kleiner als die Tage zuvor. Alles richtig gemacht! Jetzt nur noch die 5km durch den Wald nach Hause gewandert... vamos!

Keine Kommentare: