29 März 2012

Verpflegung

Mit knurrendem Magen denkt es sich schlecht, deshalb habe ich mir abends die Brotdose gefüllt und sie mit auf Arbeit geschleppt. Dort stellte ich sie sofort vor Uwe, dessen Brotdose von der Größe her einem Schuhkarton ähnelt. Jetzt konnte ich also genüsslich an einer Möhre knabbern, solange der PC mit komplizierten Berechnungen beschäftigt ist. Klasse! Allerdings raten die Experten davon ab, während der Arbeit zu essen...
Die Walkingrunde entfällt aber nicht, selbst wenn es regnet. Dann sind allerdings nur die Härtesten der Harten unterwegs: Arbeitslose mit Hunden und Rentner mit Stöcken bewaffnet. Diese schauen mich dann immer ganz skeptisch an und ich fühle mich wie ein Aussenseiter!

Keine Kommentare: