01 März 2012

Nacht über Chemnitz

Ein einsamer Briefkasten steht am Straßenrand und leuchtet gelb vor sich hin. Jogger laufen vorbei, ohne ihn eines Blickes zu würdigen. Ein Omnibus wirbelt Feinstaub auf. Im Hintergrund stehen große Wohnblöcke, viele Fenster sind beleuchtet. Rechts plätschert die Chemnitz. Um die Lampe würden Motten fliegen, wenn welche da waren. Doch da ist niemand. Nur Stille...

Keine Kommentare: