21 Januar 2012

Testfotos

Endlich habe ich die Zeit gefunden, meine neue Handykamera zu testen. Dabei sind mir natürlich einige Fauxpas unterlaufen :) Die ersten Fotos machte ich im dunklen Zimmer und war so begeistert, dass ich sie gleich online stellte. Sofort kamen Hinweise, wie 'schlechte Qualität, entsorge die Kamera!'. Ups, was ist passiert? Eine deutliche Verbesserung erreichte ich, indem ich einfach die Schutzfolie vor der Linse entfernt habe. Der Blitz ist standardmäßig ausgeschalten. Heute hatte ich das mal getestet und hab seither rote Flecken in meinem Sichtfeld...
Sofort war ich begeistert, als ich die Panoramafunktion entdeckte: ein erster Schwenk durchs Zimmer, dann von Balkonien und natürlich zu den Windmühlen. Um das Panoramabild zu erzeugen genügt es, mit einer gemächlichen Bewegung den Bereich abzufahren. Das funktioniert auch von unten nach oben, siehe hochformatiges Foto des Windrades.
Kurz bevor ich das Handy weglegen wollte, kämpfte ich mich nochmals durch das Menü. Siehe da, die Auflösung 1200*800 Pixel. Da geht noch was! Beim nächsten Mal werde ich vorher die Auflösung auf die vollen 8MByte einstellen :)

Keine Kommentare: