04 April 2011

Pink-Lady ist krank

Hilfe, mein kleines Pflänzchen sieht schlecht aus! Das eine Stämmchen ist umgeknickt und die Blätter des zweiten Stämmchens hängen nur lustlos am Ast.



Leider ist mir nicht ganz klar, ob die Pink-Lady zu trocken steht, oder zu feucht, zu viel Sonne bekommt, oder zu windig steht, ich die falschen Lieder vorsinge und keine Äpfel in Sichtweite des Bäumchens essen sollte...

Hilfreiche Tipps bitte schnell als Kommentar posten, DANKE!!!

Kommentare:

Jana-Mutt hat gesagt…

Helfen kann ich leider nicht aber ich habe dein Foto vergrößert und hier sieht es sehr "TROCKEN" aus und es ist vielleicht auch nicht die richtige Erde. LG aus Aue

Anonym hat gesagt…

He Herbi, ist das der Dreck von der letzten Hausordnung im Goethering? Da kann Cindy aus Marzahn nicht wachsen.
Gruß Steffen

herbi66 hat gesagt…

Die Pink-Lady ist wahrscheinlich schwer zu pflegen. Bei meinen Kakteen weiß ich immer, wann sie Durst haben:

Faltig und schrumpelig - Wasser drauf - nach zwei Stunden blühen sie wieder....