12 Juli 2009

wenn Regentropfen...

an mein Fenster klopfen, dann sieht das so aus:

Und was war sonst noch so los?

Am Freitag hatte ich mich entschlossen, die Nacht durch auf meinem grünen Gymnastikball sitzend zu zocken. Die Warnung, dass spätestens nach einer Stunde das Sitzmöbel gewechselt werden sollte, mißachtete ich mit einem kurzen Schulterzucken. Nachdem ich ja schon jahrelang immer das gleiche Spiel zocke und dabei auch ebensolange nicht mehr verloren habe, war es trotzdem reichlich spät fürs Bettchen.

Am Samstag morgen kam ich dann schon etwas schwer aus meinem Bettchen, schleppte mich schnell zum Auto, einen kurzen Einkaufstripp erledigen, sonst ist im Kühlschrank nur diätreiche kalte Luft.

Die zwei gefüllten Klappboxen konnte ich dann gerade noch nach oben schleppen, allerdings nur unter zähneknirschen. Schnell wurde mir klar, dass ich wohl das Wochenende daheim verbringen werde.

Heute habe ich schon mal nach einem Rolli umgeschaut. Dazwischen immer mal die Beine hochgelagert und sinnlos rumgegrübelt...

Zumindest werde ich beim nächsten Mal den Gymnastikball nicht ganz so lange nutzen oder ich härte mich ab, indem ich damit auch auf Arbeit durch die Zimmer hüpfe ;-)

1 Kommentar:

bandenchef hat gesagt…

dein glück muß man(n) haben !
nun kommt wohl wieder die hübsche schwester zur pflege und gibt dir die blauen pillen :)
gute besserung !